Familienzusammenkunft

Seit heute ist die Familie Berman wieder komplett. Josh’s Vater Peter ist ja schon seit Mittwoch hier und heute sind auch seine Mutter Rosie und seine Schwester Marissa angekommen. Marissa zieht gerade von San Francisco nach Cincinnati. Und auf der langen Autofahrt macht sie hier einen Stopp in Denver. Josh’s Bruder Zach wohnt ja eh schon in Denver, und so gab es heute Abend großes Familiendinner mit Steak und Lachs vom Grill. Die Berman’s sind alle samt eine sehr witzige, nette Familie. Besonders witzig ist es, wie sich die Kinder ständig gegenseitig auf den Arm nehmen.

Mit Peter hab ich heute länger zusammengesessen und er hat viel aus seinem Leben erzählt. Ein bisschen so wie Grandpa von den Simpsons. Aber ich hab ihm gerne zugehört, weil es sehr spannend ist, mal die Geschichte von einer anderen Perspektive zu erfahren. Peter ist 41 geboren, war vier Jahre bei der Navy, zweimal verheiratet und hat 40 Jahre lang in Manhatten als Real Estate Broker gearbeitet. Da kommen schon ein paar Geschichten zusammen. Besonders beeindruckend waren seine Erzählungen vom 11. September. Peter war quasi hautnah dabei und er konnte viele erschreckende und beeindruckende Geschichten aus erster Hand wiedergeben. Das waren ziemlich bewegende Momente, als er das Erlebte wieder aus dem Gedächtnis hervorholte. Das wird auch sicher wieder etwas besonderes, wenn in gut einem Monat der 10. Jahrestag des Ereignisses ansteht, welches eine komplette Generation veränderte und dessen Auswirkungen wir noch heute täglich erfahren können.

Morgen geht’s dann für mich endlich nach Colorado Springs zu den State Games. Die Tasche ist gepackt und ich freu mich schon richtig auf morgen!

This entry was posted in News and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.